Verschärfung der Regelungen zur steuerlichen Selbstanzeige

Das Bundeskabinett hat nunmehr gehandelt. Die Regelungen zur steuerlichen Selbstanzeige werden verschärft. „Die Grenze, bis zu der eine Steuerhinterziehung ohne Zahlung eines zusätzlichen Geldbetrags bei einer Selbstanzeige straffrei bleibt, wird von 50.000 Euro auf 25.000 Euro abgesenkt. Der zu zahlende

Veröffentlicht unter Steuern und Wirtschaft

Umsatzsteuer: Änderungen im Bereich der Bauleistungen und des Imports von Tabletcomputern

Mit dem BMF-Schreiben vom 26. September 2014 hat das Bundesfinanzministerium zwei wesentliche Änderungen im Bereich der Umsatzsteuer verfügt: 1. Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen: § 13b UStG ist nicht anwendbar für Leistungsempfänger, die nicht Unternehmer sind sowie für Unternehmer, die nicht nachhaltig Bauleistungen

Veröffentlicht unter Steuern und Wirtschaft

Erbschaftsteuereinnahmen in RLP um 77% gestiegen

Das statistische Landesamt Rheinland-Pfalz teilt in seiner Statistik vom 18.07.2014 mit, dass im Jahre 2013 Erbschaft- und Schenkungsteuer in Höhe von insgesamt knapp 282 Millionen Euro festgesetzt wurde. Das sind 77 Prozent mehr als noch im Jahr 2012. Der Anteil des Betriebsvermögens

Veröffentlicht unter Steuern und Wirtschaft

BFH: Zusammenveranlagung von eingetragenen Lebenspartnern

Der BFH hat nunmehr endgültig entschieden, dass eingetragene Lebenspartner vor Inkrafttreten des LPartG nicht zusammenveranlagt werden können, auch wenn diese einen Partnerschaftsvertrag abgeschlossen haben. Eine diesbezügliche Klage für das Kalenderjahr 2010 blieb beim BFH erfolglos. Link -> Urteil vom 26.06.2014

Veröffentlicht unter Steuern und Wirtschaft

FG Hamburg: Prüfungspflicht bei dubiosen Rechnungsausstellern

Das Finanzgericht Hamburg hat in seiner Entscheidung zum Az, 3 V 241/13 den Vorsteuerabzug für Rechnungen eines erst seit kurzem tätigen Schrotthändlers nicht zugelassen. Es führte aus, dass den Unternehmer eine Pflicht zur Überprüfung des Rechnungsstellers träfe, wenn dieser kurz

Veröffentlicht unter Steuern und Wirtschaft

Gesetzgebungsverfahren: Umkehr der Steuerschuldnerschaft für Bauträger

Mit Urteil vom 22.8.2013  (V R 37/10) entschied der Bundesfinanzhof, dass Bauträger keine Werkleistungen erbringen und eine Umkehr der Steuerschuldnerschaft für diese folglich nicht in Betracht käme.  Der Gesetzgeber beabsichtigt nunmehr, die Steuerschuldnerschaft von Bauträgern nunmehr gesetzlich festzuschreiben. Es steht also eine erneute Änderung der

Veröffentlicht unter Steuern und Wirtschaft

BFH: Fahrtenbuch muss ganzjährig geführt werden

Wie der Bundesfinanzhof nunmehr entschied, ist ein unterjähriger Wechsel von der Fahrtenbuchmethode zur 1%-Versteuerung unzulässig (BFH: VI R 35/12, Urteil vom 20.3.2014). Zur Begründung führte der BFH aus, dass es passieren könne, dass bestimmte Zeiträume mit einem höheren Privatnutzungsanteil wie

Veröffentlicht unter Steuern und Wirtschaft

Aldi-Erben zahlen kaum Erbschaftsteuer

Durch die Einbringung in eine Familien-Stiftung ist es Karl Albrecht gelungen sein Vermögen von geschätzt 20 Mrd. Euro dem Zugriff der Erbschaftsteuer zu entziehen. Focus, 23.07.2014 ->Link Follow @AdamWagenerStB Tweet

Veröffentlicht unter Steuern und Wirtschaft

BFH: Keine Säumniszuschläge bei zu Unrecht verwehrter Aussetzung der Vollziehung

Der Bundesfinanzhof hat in seiner Entscheidung vom 24.04.2014 (V R 52/13) entschieden, dass solche Säumniszuschläge rechtswidrig sind, die von der Finanzverwaltung erhoben wurden, obwohl der steuerpflichtige einen begründeten Antrag auf Aussetzung der Vollziehung gestellt und verfolgt hat. ->Link Follow @AdamWagenerStB

Veröffentlicht unter Steuern und Wirtschaft